moebelkratz

Wigwam

Bayerische Meisterschaften Männer/Frauen in München

Zweimal Edelmetall und Platz 4 für kleines LSC Team

20180127 162111 resizedMit nur fünf Aktiven startet der LSC Höchstadt bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften der Aktiven in München. Die Zweitagesveranstaltung in der Werner von Linde Halle verzeichnete wie schon im letzten Jahr eine Teilnehmerzahl von knapp über 500 Athleten, jedoch war die Startliste in manchen Disziplinen recht mager. Am ersten Tag stand Alexander Bier und Geoffroy Jadoul an der Startlinie über 800m. Neuzugang Bier, der aus Eckental nach Höchstadt wechselte und das erste Mal das LSC Trikot trug, nutze den Wettkampf als Standortbestimmung, da er durch ein Auslandssemester im Winter nicht konstant trainieren konnte.

Im schnelleren der beiden Zeitläufe konnte er bis 600m gut mithalten, dann fehlte ihm aber die Kraft, was am Ende Platz 6 in 2:00,31 min. bedeutete. Sein belgischer Teamkollege, der erst ab Anfang März offiziell bei Bayerischen startberechtig ist, konnte im ersten Zeitlauf nach längerer Fußverletzung ebenfalls nur 600m das Tempo hochhalten und finishte als 7ter in 2:01,30 min.

 

20180128 141438 resizedAn Tag 2 machte der noch U20 Athlet Hannsi Wirth den Beginn über 200m. Nach berufsbedingt wenig Training und einer gerade überstandenen Erkältung hatte Trainer Markus Mönius wenig Erwartungen in den Auftritt seines Schützlings. Doch er zeigte im Vorlauf erneut sein Talent und qualifizierte sich in 22,92s für den Endlauf der besten 8. Dort reichte die Kraft zwar nicht mehr zu einer neuen Bestzeit, aber in 23,03s belegte er überraschend den 4ten Platz in Bayern.

 

20180128 143003 resizedIm 1500m Lauf der Männer kam es zu einer Doppelpremiere, sowohl Niklas Buchholz wie Martin Weinländer absolvierten ihr erstes Rennen im Trikot des LSC Höchstadt. Das Feld war mit sieben Aktiven relativ ausgeglichen besetzt. Mitu Seboka von der LAC Quelle Fürth machte die ersten 800m das Tempo, die Höchstadter hielten sich knapp dahinter. Gut 500m vor dem Ziel kam dann der Angriff des favorisierten Clemens Bleistein aus München. Dieser zog ohne Gegenwehr der restlichen davon, dahinter entbrannte ein heißer Kampf um die Podestplätze. Lange sah es so aus, dass der Fürther sich Silber holen würde, dann zog Niklas Buchholz eingangs der letzten Runde vorbei und verteidigte bis ins Ziel Platz 2 in 3:58,02min.. Dahinter kämpfte Martin Weinländer mit vollem Einsatz und sicherte sich kurz vor der Ziellinie noch Bronze in 3:58,65min. Mit diesem recht positiven Ausgang beenden die Top Team Läufer jedoch schon wieder die Hallensaison und werden sich in den nächsten Wochen ausschließlich dem Crosslauf als Vorbereitung für den Sommer widmen.

Aktuelle Termine

Apr
28

28.04.2018

Apr
29

29.04.2018

Apr
29

29.04.2018

Mai
1

01.05.2018

Mai
1

01.05.2018

Mai
8

08.05.2018

Mai
11

11.05.2018 16:30 - 23:00

Kalender

loader
Today80
Yesterday303
This week1029
This month7362
Total251795