moebelkratz

Wigwam

Doppelter Sprinttitel für LSC Höchstadt

Großeinsatz für LSC Höchstadt in Eckental, Fürth und Karlsruhe

Gleich drei verschiedene Wettkämpfe standen auf dem Terminkalender des LSC Höchstadt am vergangenen Wochenende. Während in Eckental die Kreismeister im Crosslauf ermittelt wurden, zeigte die Klasse U16 des LSC Höchstadt ihre Klasse bei den nordbayerischen Hallenmeisterschaften in Fürth. Einziger Starter bei den Süddeutschen in Karlsruhe war Tobias Budde über 800m. 

Er eröffnete auch den Reigen der sehr guten Ergebnisse mit Platz 6 über 800m. Nachdem die Vorläufe ausfielen kam es am Samstag gleich zum Endlauf. Bei einem flotten Anfangstempo hielt er sich zu Beginn meist hinten auf und holt erst im Schlussspurt noch zwei weitere Mitstreiter ein. In 1:55,41 min. erzielte er ein ordentliches Resultat, nachdem er zum Jahreswechsel wegen einer Australienreise einige Wochen nicht trainieren konnte.


Eine Schippe drauf legten die schnellen U16 Mädchen des LSC Höchstadt in Fürth. Lea Heidenreich (W15) war als bayerische Hallenmeisterin die absolute Favoritin, so bleib nur die Spannung welche Zeit sie bei ihrem vierten Hallenstart auf die Bahn zaubern würde. Nach verhaltenem Vorlauf in 8,01 Sekunden zündete sie im Endlauf den Turbo und schockte nicht nur ihre Trainerin Sandra Keil mit neuer Bestzeit von 7,87 Sekunden. Damit holte sie nicht nur mit über 3/10 Sekunden Vorsprung den Titel, sondern blieb um 2/100 unter ihrer bisherigen Topzeit. Nicht ganz so sicher war Abschneiden von Viola Mönius in der Klasse W14. Mit der zweitbesten Zeit gemeldet deutete sie aber mit Bestzeit im Vorlauf von 8,36 Sekunden ihre Siegeschance an. Im Endlauf erwischte sie einen ganz schlechten Start, konnte aber bis zur Ziellinie aufholen und sicherte sich den Titel in 8,39 Sekunden vor Emely Schneider aus Hof in 8,43 Sekunden. So gingen beide Sprinttitel der Mädchen an den LSC Höchstadt. Leon Peter (M13) erreichte bei seiner ersten Meisterschaft auf Anhieb den Endlauf über 60m, wo er in 9,06 Sekunden Siebter wurde.

In Eckental ging ein kleines Grüppchen von Schülern und Erwachsenen bei den Kreismeisterschaften im Crosslauf an den Start. Mit sechs Titeln waren die LSCler sehr erfolgreich. Den beginn machten die Jungs der U10. Tim Freudenberger sicherte sich überlegen den Titel der M8 über 1200m vor seinem Teamkammeraden Philip Köberlein und auch Marc Franz holte sich den Titel der M9. So war es klar, das auch der Mannschafttitel an die Aisch ging. In der Klasse W10 sicherte sich Laura Freudenberger Platz 2. Tina Lutz ließ der Konkurrenz der Klasse W11 keine Chance und siegte überlegen. Gleiches gelang ihrer großen Schwester Tamara Lutz in der Klasse W15 über 1950 Meter. Ebenfalls überlegener Sieger der Männerklasse über 6500m wurde Zacharias Wedel. Er hatte im Ziel 15 Sekunden Vorsprung vor Sebastian Schindler aus Erlangen. Hartmut Grau starte das erste Mal für den LSC Höchstadt uns sicherte sich Platz 3 der Klasse M50.

Aktuelle Termine

Mär
9

09.03.2019 - 10.03.2019

Mär
17

17.03.2019

Mär
31

31.03.2019

Apr
7

07.04.2019

Apr
13

13.04.2019 - 23.04.2019

Mai
1

01.05.2019

Mai
4

04.05.2019

Kalender

loader
Today376
Yesterday358
This week1455
This month7559
Total343933