moebelkratz

Wigwam

Bayerische Crossmeisterschaften in Ruhstorf an der Rott

LSC Top Team holt viermal Gold – Martin Grau und Niklas Buchholz überlegene Einzelsieger

20180225 141059(0) resizedDie erwartet zapfig-kalten Bayerischen Crossmeisterschaften fanden am vergangenen Sonntag im niederbayerischen Ruhstorf an der Rott statt. Die über Nacht eingetroffene polare Kaltluft machte aus der am Vortag noch weichen Gras- und Ackerstrecke eine steinharte Buckelpiste für die Starter am Vormittag und eine leicht aufgetaute Rutschpiste am Nachmittag. Zudem hatte der einen oder andere Läufer mit dem kalten bissigen Ostwind zu kämpfen. So beschäftigte Teamleiter Markus Mönius mit seinem sechs bereits am Vortag angereisten Läufern mehr die optimale Bekleidungsstrategie, als die geeignete Taktik im Lauf. Mit dem ersten Start am frühen Nachmittag waren dann die Außentemperaturen erträglich, dafür das Geläuf durch die Sonne und zahlreiche Läufe zuvor an den entscheidenden Kurven und Anstiegen wie Schmierseife. Zuerst schickte Mönius seine drei U23 Läufer auf die ca. 3700m lange Strecke, die in drei Runden zu absolvieren war. Im Vorfeld gab es dafür intensiven Diskussionsbedarf mit dem Verband, weil die U23 normalerweise in das Rennen der Männer Mittelstrecke integriert war und es dort zu einer Doppelwertung U23/Männer kam.

Erfolgreiches Wettkampfwochenende für die Grau Zwillinge

Bastian Grau qualifiziert für die Nationals über die Meile – Martin gewinnt top-besetzten Cross in Hamburg

In starker Form präsentierten sich die Grau Zwillinge vom LSC Höchstadt am vergangenen Wochenende in den USA und in Hamburg. Den beginn machte USA Student Bastian, der extra mit seinem Uni-Coach die weite Strecke nach Fayetteville/Arkansas auf sich nahm, um sich direkt für die Nationals über die Meile zu qualifizieren. Bereits eine Woche zuvor war er mit für ihn guten 8:19 min über 3000m ein ordentliches Rennen gelaufen, über die Meile sollte der Rekord aus dem letzten Jahr fallen. Ohne Tempomacher übernahm er von Anfang an die Führung und gab diese bis ins Ziel nicht auf. Im Alleingang verbesserte er sich auf 4:04,51 min. und bleib damit nur um wenige Zehntel über dem Rekord seiner Universität. Mit diesem Rennen liegt er aktuell auf Platz 7 in der Division II, bereinigt sogar auf Platz 2 und macht sich damit berechtigte Hoffnung auf eine Titelverteidigung.

Mittelfränkische Meisterschaften in Eckental

Überzeugender Erfolg des Top Teams bei den Männer/U23 – Nachwuchs nach einige Ausfällen mit einzelnen Podestplätzen

1 20180204 WA0031Zahlreiche Laufbegeisterte zog es am vergangenen Sonntag wieder nach Eckental/Forth zu den Mittelfränkischen Meisterschaften im Crosslauf, bei dem auch gleichzeitig die Kreismeisterschaften ausgetragen worden. Mehr als 360 Teilnehmer kämpften sich durch den anspruchsvollen Parkour mit allem was der Cross so bietet. Perfekt ausgerichtet von der erfahrenen LG Eckental mussten die Jüngsten am Morgen noch bei kaltem Nebel und dünner Schneeschicht auf die Piste. Auf den Bronzeplatz lief sich Tim Freudenberger in der Klasse M11, zu Silber fehlten gerade mal vier Sekunden. Einen hervorragenden zweiten Platz erreichte Jule Pitzenmaier in der Klasse W9. Die restlichen LSC Nachwuchsathleten erreichten Plätze im hinteren Drittel ihrer Klassen, viele konnten aufgrund einer Erkältungswelle gleich gar nicht antreten.

Bayerische Hallenmeisterschaften U20/U16 in Fürth

Hanns Wirth mit zwei Bestleistungen in der Top 6 in Bayern

20180203 170527 resizedMit nur zwei Aktiven war der LSC Höchstadt bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften der U20/U16 in Fürth vertreten. Neuzugang Max Rössner konnte seine Bestzeit über 60m auf 7,97s verbessern und belegte nach gerade mal drei Monaten Training Platz 15 in Bayern. Deutlich höhere Ansprüche hatte Hannsi Wirth in der Klasse U20 über 60 und 200m. nach einem nicht ganz optimalen Vorlauf über 60m in 7,32s kam er als Achtschnellster noch in den Endlauf. Dort besserte er sich auf Platz in neuer PB von 7,21s. Über 200m war die Konkurrenz deutlich stärker als eine Woche zuvor bei den Männern. Als Vierter aus den Vorläufen qualifizierte er sich mit 22,81s für eines der beiden Finals. Dort erwischte er die ungünstigere zweite Bahn und kam im Endklassement auf Platz 5 mit 22,91s.

Bayerische Meisterschaften Männer/Frauen in München

Zweimal Edelmetall und Platz 4 für kleines LSC Team

20180127 162111 resizedMit nur fünf Aktiven startet der LSC Höchstadt bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften der Aktiven in München. Die Zweitagesveranstaltung in der Werner von Linde Halle verzeichnete wie schon im letzten Jahr eine Teilnehmerzahl von knapp über 500 Athleten, jedoch war die Startliste in manchen Disziplinen recht mager. Am ersten Tag stand Alexander Bier und Geoffroy Jadoul an der Startlinie über 800m. Neuzugang Bier, der aus Eckental nach Höchstadt wechselte und das erste Mal das LSC Trikot trug, nutze den Wettkampf als Standortbestimmung, da er durch ein Auslandssemester im Winter nicht konstant trainieren konnte.

Weitere Beiträge...

Aktuelle Termine

Jul
21

21.07.2018 - 22.07.2018

Jul
27

27.07.2018

Jul
27

27.07.2018 - 29.07.2018

Aug
3

03.08.2018 - 05.08.2018

Aug
4

04.08.2018 - 05.08.2018

Sep
23

23.09.2018

Okt
15

15.10.2018

Kalender

loader
Today151
Yesterday385
This week910
This month5713
Total279210