moebelkratz

Wigwam

Erfolgreiches Wochenende für Höchstadter Leichtathleten

Marco Kürzdörfer gewinnt Rolf Watter Pokal über 800m – Martin Grau zurück an deutscher Hindernisspitze

IMG 2539Eine erfolgreiches Leichtathletik Wochenende liegt hinter den Aktiven des LSC Höchstadt. Marco Kürzdörfer gewinnt erstmalig den Rolf Watter Pokal beim 38. Meeting in Regensburg, Martin Grau zeigte in Pliezhausen über 2000m Hindernis, dass wieder mit ihm zu rechnen ist und auch die anderen Starter des LSC ließen mit guten Leistungen aufhorchen.

Bayerische Langstaffelmeisterschaften in Türkheim

LSC Staffel verteidigt erfolgreich ihren Titel 

20170506 165005 resizedNach 2013 richtet der örtliche TSV Türkheim zum zweiten Mal die Landesmeisterschaften der Langstaffeln aus. Der LSC reiste mit zwei Männerteams über 3x1000m an, auf einen Start über 4x400m wurde zugunsten der Langstaffel verzichtet. Im Vorfeld musste Trainer Markus Mönius auf Bastian Grau (USA Aufenthalt) und Niklas Bühner (Achillessehnenverletzung) verzichten. Am Wettkampftag ereilte ihn dann noch die Absage von Tobias Budde, der wegen eines familiären Grundes kurzfristig passen musste. In diesem Fall war es ein Glücksfall, dass Neuzugang Brian Weisheit gerade auf Heimatbesuch in Augsburg war, so dass dieser kurzfristig aktiviert werden konnte – sein Trikot hatte er sicherheitshalber schon einmal eingepackt.

Bahneröffnung in Hemhofen

In fantastischer Form zeigten sich unsere jüngeren Sportler der U12 bei der alljährlichen Bahneröffnung in Hemhofen am 01.Mai. Trotz frischer und windiger 13 Grad bewiesen die Athleten/innen echten Willen, Ehrgeiz und Kampfstärke.

In hervorragender Verfassung traten unsere Athletinnen der W10 auf. Zum ersten Mal versuchten sie sich im Hochsprung und zeigten trotz Aufregung eine top Wettkampfleistung. Sophia Rittmayer zeigte keine Nerven und ließ die Konkurrenz mit übersprungenen 1,15m hinter sich. Auch Judith Weber bewies Sprungkraft und holte sich mit übersprungenen 1,05m einen tollen 3.Platz. Beim 50m Sprint liefen unsere Mädels allen davon und sprinteten sich mit 8,24s (Sophia) sowie 8,45s (Judith) jeweils auf Rang 1 und 2. Die starke Leistungsform konnten beiden Sportlerinnen im Ballwurf erneut abrufen. Sie überraschten die Konkurrenz noch einmal und konnten mit Weiten von 23m (Sophia) und 20m (Judith) erneut das Podest auf Platz 2 und 3 besteigen. Sophia schaffte ein Gold-Tripple durch herausragende Leistung im Weitsprung. Mit sechs konstanten Sprüngen ließ sie alle Athleten erneut hinter sich und erzielte mit einer Weite von 3,61m den ersten Platz.

Unsere M10 Sportler Lukas Stadlinger und Philippé Kunz bewiesen ebenfalls Biss und sprinteten im 50m Lauf mit 8,53s (Philippé) sowie 8,75s (Lukas) auf den zweiten und vierten Platz.  Im für sie zum ersten Mal stattfindenden  Hochsprung ging es zwar nicht ganz so hoch hinaus, dennoch zeigten beiden Athleten gute Leistungen mit übersprungenen 1,05m und holten sich dadurch den dritten (Lukas) und fünften (Philippé) Platz. In den weiteren Disziplinen Weitsprung und Ballwurf kämpften sich beiden auf vordere Plätze. Lukas erreichte beim Ballwurf die 27m Marke und sprang  im Weitsprung 3,33m und konnte damit einen vierten und dritten Platz erlangen. Philippé warf den Ball 24,50m und sprang 3,26m und erzielte somit jeweils den sechsten und vierten Platz.

In der M11 glänzte Patrick Hübschmann beim Hochsprung mit einer persönlichen neuen Bestleistung von übersprungenen 1,33m und holte sich verdient den zweiten Platz. Auch in den weiteren Disziplinen überzeugte Patrick seine Konkurrenten mit starken Leistungen und gewann im 50m Sprint (7,67s) sowie Weitsprung (4,02m) den 2. Rang und mit einer sehr guten Wurfleistung im Ballwurf (38,00m) den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Wettkampteilnehmer!

LSC Athleten starten erfolgreich in die Bahnsaison

 

Wettkämpfe in Zirndorf, Burghaslach, Eschenbach und Hemhofen

Gleich auf vier Hochzeiten tanzten die Athleten des LSC Höchstadt am vergangenen langen Wochenende. Den Beginn machten die Aktiven in Zirndorf, wo auch das Rennen „schnellster 1000er Frankens“ auf dem Programm stand. Neben fünf Läufern des Top Teams startet nur noch der ehemalige Höchstadter Konstantin Wedel bei diesem Rennen.

Weiterer Paukenschlag durch Bastian Grau in den USA

Biengartner durchbricht in seinem ersten 5000m Rennen die magische 14 min Schallmauer

Nur wenige Wochen nach dem letzten Hallenrennen beginnt für die besten US Studenten die Sommersaison bereits Ende März mit dem bekannten Stanford Meeting in San Francisco. Alle Universitäten des Landes entsenden ihre Besten zu der Zweitagesveranstaltung. Bastian Grau reiste mit seinem Coach und drei weiteren Teammitgliedern nach Kalifornien. Alleine über 5000m der Männer waren vier hochklassige Rennen angesetzt.

Weitere Beiträge...

Aktuelle Termine

Mär
4

04.03.2018

Mär
10

10.03.2018 - 11.03.2018

Mär
11

11.03.2018

Mär
24

24.03.2018 - 03.04.2018

Mär
24

24.03.2018

Apr
24

24.04.2018

Apr
24

24.04.2018

Apr
28

28.04.2018

Apr
29

29.04.2018

Kalender

loader
Today37
Yesterday298
This week990
This month6706
Total233185