moebelkratz

Wigwam

×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Rechte um auf den Bildordner root/images/Hallensportfest/Bilder/aktuell zuzugreifen, oder der Ordner existiert nicht.

Erfolgreicher Start in die Hallensaison für die LSC Aktiven beim Seat Sprintcup in Fürth

Lea Heidenreich und Viola Mönius schnellste ihres Jahrgangs – Bastian Grau im Alleingang zum überzeugenden Sieg über 1000m

Der Sprint Cup des LAC Quelle Fürth entwickelt sich von Jahr zu Jahr immer mehr zur großen Leistungsschau der besten bayerischen Sprinter, aber auch im Mittelstreckenbereich. So nutzten in diesem Jahr weit mehr als 300 Athleten aus 81 Vereinen die erste ernsthafte Testmöglichkeit in ausgewählten Disziplinen für eine Standortbestimmung vor der im Januar beginnenden Hallensaison.

Martin Grau schwitz in Kenia für den Traum von den Olympischen Spielen

DSC031693wöchiges Trainingslager in Iten/Kenia

Seit zwei Wochen befindet sich Hindernisläufer Martin Grau vom LSC Höchstadt im Trainingslager in Kenia. Begleitet wird er von Neuzugang und Modernen Fünfkämpfer Matthias Sandten, denn beide haben einen Traum, die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio.

Darmstadt Cross

LSC Athleten schlagen sich in starken Feldern wacker

DarmstadtMit drei Athleten reiste Trainer Markus Mönius zum größten deutschen Crosslauf nach Darmstadt, aber keiner von ihnen startet an diesem Tag für den LSC Höchstadt. Wie kam´s? Bastian Grau schlüpfte diesmal ins schwarze Trikot seiner Universität in Bayreuth, denn parallel wurden in diesem Rennen auch die deutschen Hochschulmeisterschaften ausgetragen. Theo Schell (U18) und Niklas Bühner (M) sind erst ab dem 1.1.16 für den LSC startberechtigt und gingen noch für ihre alten Vereine an den Start. Insgesamt über 800 Aktive aus 15 Nationen stellten sich auf dem überraschend trocknen und festen Wiesengrund an die Startlinie.

2. Almcross in München

Bastian und Martin Grau knapp am Podest vorbei – 18 Grad und Föhnsturm

Bastin & Martin noch hinter Jospeh KatibDie zweite Auflage des Almcross im Herzen Münchens, genauer auf dem Olympiabergplateau, hatte mit knapp 400 Teilnehmern deutlich mehr Zuspruch als im letzten Jahr. Einen guten Draht scheint zudem Veranstalter Wolfgang Stengel zu Petrus zu haben, denn erneut herrschte perfektes Crosswetter bei angenehmen 18 Grad und prächtiger Fernsicht, einzig der Föhnsturm brachte manchen Läufer fast zum Stehen.

Im Eliterennen hatte der Ausrichter ein hochkarätiges Feld zusammengestellt. Allen voran WM Teilnehmer und deutscher Meister über 5000m, Richard Ringer aus Friedrichshafen. Und gleich drei weitere deutsche Meister tummelten sich im Feld. Mario Stöckert (Deutscher Crossmeister), Joseph Katib (Deutscher Berglaufmeister) und natürlich Martin Grau vom LSC Höchstadt. Dieser war sich aber schon beim Start der 6600m langen anspruchsvollen Strecke sicher, dass ein Podestplatz ganz ganz schwierig werden würde.

Martin Grau und Markus Mönius bei Ehrungen ausgezeichnet

BLSV Mittelfranken Ehrung in Ansbach – BLV Bayernstar Ehrung in Regensburg

Nach Ende einer langen Leichtathletiksaison nutzen die verschiedenen Verbände den Herbst, um ihre erfolgreichen Sportler und Ehrenamtlichen zu ehren. So wurden Martin Grau und Markus Mönius vom LSC Höchstadt binnen vier Tagen gleich zu zwei hochkarätigen Ehrungen eingeladen. Zuerst ging es zum Regierungssitz Mittelfrankens nach Ansbach.

Weitere Beiträge...

Aktuelle Termine

Sep
23

23.09.2018

Okt
15

15.10.2018

Nov
18

18.11.2018

Dez
2

02.12.2018

Kalender

loader
Today142
Yesterday277
This week419
This month6213
Total290110